SMART-Ansatz
S spezifisch Klare, eindeutige und einfach verständliche Formulierung der Ziele
M messbar Die Ziele sollen soweit wie möglich objektiv überprüfbar und quantitativ messbar sein. Bei weichen Zielen werden diese soweit wie möglich mit Messkriterien präzisiert.
A abgemacht Die Ziele müssen durch den Vorgesetzten und den Mitarbeitenden gemeinsam vereinbart und beidseitig akzeptiert werden.
R realistisch Einer Herausforderung dürfen Sie den Mitarbeitenden gerne stellen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Erreichbarkeit der Ziele mit den vorhandenen Ressourcen, Kompetenzen und der verfügbaren Zeit realistisch sind.
T terminiert Setzen Sie für die Ziele einen Termin und definieren Sie wenn möglich Meilensteine.
Anzahl der vereinbarten Ziele
Beachten Sie, dass eine zu hohe Anzahl an Zielen dazu führen kann, dass diese vom Mitarbeitenden nicht mehr als erreichbar empfunden werden. Es kann der Effekt entstehen, dass auch die durchaus erreichbaren Ziele nicht mehr richtig verfolgt werden. Im Human Capital Management hat sich eine Norm von max. 10 Zielen pro Mitarbeitender eingebürgert.
Prioriäten setzen
Setzen Sie sich nicht nur für die Definition der Ziele Prioritäten, sondern unterstützen Sie auch Ihre Mitarbeitenden bei der Erreichung ihrer Ziele, indem Sie ihnen diese Prioritäten kommunizieren.